AktivitÀten
Engelprojekt

Im Rahmen des katholischen Unterrichtes erfuhren die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler viel ĂŒber Schöpfungsverantwortung und Nachhaltigkeit. Viele kritische Fragen wurden beantwortet und in den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern wuchs die Sehnsucht, einen positiven, nachhaltigen Beitrag fĂŒr unsere Welt zu leisten. Ich stellte den Kindern mehrere Projekte vor und die Klassen entschieden sich fĂŒr das Projekt der Caritas „Schenke doch heuer eine Ziege!“ Die Absicht dieses Projektes ist es, dass möglichst viele Ziegen, Bauern in Burundi zu Gute kommen, die dann das erstgeborene Zicklein an eine weitere hilfsbedĂŒrftige Familie verschenken.

Fleißig wurden große und kleine Tonengel und „Engel-flĂŒgel-schlag-Lesezeichen“ gefertigt und am Elternsprechtag verkauft. Wir haben mit 2-3 Ziegen gerechnet und waren ungeheuer ĂŒberrascht, als wir die unglaubliche Summe von € 320,-- zusammengebracht haben. So konnten wir fĂŒr Bauern in Burundi 8 Ziegen spenden. Frau Spari von der Caritas war in den Klassen zu Besuch und konnte den Scheck ĂŒberreichen.

„Wenn einer alleine trĂ€umt, bleibt es ein Traum. Wenn viele gemeinsam trĂ€umen, ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit!“ (afrikanisches Sprichwort)

Liebe 2a und 2c Klasse! Mit der Umsetzung eures Traumes, habt ihr bewiesen, dass auch Kinder in dieser Welt viel Gutes bewirken können! Danke!!!

RL Dipl.PĂ€d. Elisabeth Kormann