Schule

Erfolgreicher Umstieg auf die Neue Mittelschule

Die  Einführung der NMS in Premstätten brachte viele Veränderungen im pädagogischen Alltag mit sich!

Mein Team und ich setzten uns das Ziel, die gesetzlichen Vorgaben so umzusetzen, dass sie auch in der Praxis einen Nutzen für unsere Schülerinnen und Schüler  brachten. Die KEL (Kinder Eltern LehrerInnen) - Gespräche wurden deswegen auch in Form eines viertägigen Projektes gemeinsam vorbereitet! Dass unsere Schülerinnen und Schüler sich anschließend  mit all ihren Stärken den Eltern präsentieren durften, machte sie sichtlich stolz!

Auch die EDL (Ergänzende differenzierende Leistungsbeschreibung) wurde in eine Form gebracht, die eine Aussagekraft sowohl für Kinder als auch für  Eltern haben sollte!

Insgesamt ging es darum, eine neue Lernkultur in den Klassen zu schaffen! Der Wegfall der Leistungsgruppen und die damit verbundene Heterogenität in den ersten Klassen erforderte ein Umdenken im Unterricht. Das breite Leistungsspektrum der Kinder abzudecken war und ist auch in Zukunft eine große Herausforderung! Gilt es doch, das richtige Maß an Forderung und Förderung jedes einzelnen Kindes zu finden!

Das Teamteaching in den Gegenständen Deutsch, Mathematik und Englisch und der verstärkte Einsatz von offenen Lernformen haben sich dabei sehr bewährt!


Die erfolgreich durchgeführten Projekte und Veranstaltungen machen unser vielfältiges schulisches Angebot auch in diesem Schuljahr sichtbar! (www.nmsprem.at)

Mein Dank gilt dabei auch allen  Schülerinnen und Schülern, die durch ihre aktive Beteiligung zum Gelingen der vielen Veranstaltungen beitrugen.

Unzählige positive  Rückmeldungen von Eltern und Kindern bestärken uns in unserer gemeinsamen Arbeit!

Ich bedanke mich bei meinem LehrerInnenteam für den überaus engagierten Einsatz und bei den Vertretern unserer Gemeinden für die großzügige Unterstützung als Schulerhalter!

      HDir. Reinhard Jagersbacher